usb microphone

Benutzerhandbuch fĂŒr die Maono USB-Mikrofonserie

Seit der GrĂŒndung von Maono erfreut sich seine USB-Mikrofonserie großer Beliebtheit bei vielen Benutzern aus verschiedenen LĂ€ndern. Unter ihnen ist das USB-Mikrofon A04 zum „Bestseller“ bei Amazon in den USA, Kanada und mehreren anderen LĂ€ndern geworden.

USB-Mikrofon-Anleitung01

Die Produkte der Maono USB-Mikrofonserie wurden von vielen internationalen Medien empfohlen, so wurden beispielsweise das A04 USB-Mikrofon und das PM421 USB-Mikrofon von namhaften Medien wie Venture Beat und Music Radar empfohlen.

SchĂ€tzen Sie die anhaltende UnterstĂŒtzung der Benutzer. Basierend auf Benutzerfeedback und VorschlĂ€gen hat Maono dieses Benutzerhandbuch geschrieben, um Benutzern bei der Lösung der Probleme zu helfen, die bei der Verwendung unserer USB-Mikrofone aufgetreten sind.

Dieses Benutzerhandbuch ist hauptsĂ€chlich in fĂŒnf Teile unterteilt:

1.PCs erkennen die USB-Mikrofone nicht
2.PCs erkennen die USB-Mikrofone, es ist jedoch kein Ton zu hören
3. Rauschproblem von USB-Mikrofonen
4. Tutorial fĂŒr Equalizer, eine Software zur Audioverbesserung und RauschunterdrĂŒckung
5. USB-Mikrofon-Einrichtungsanleitung fĂŒr Linux-System

Ich hoffe, die folgenden Anleitungen können Ihnen helfen.

1.PCs erkennen die USB-Mikrofone nicht

USB-Mikrofon-Anleitung

Methode 1: Trennen Sie das USB-Mikrofon vom PC und starten Sie den PC neu

Sie können das USB-Mikrofon vom PC trennen und den PC neu starten. Schließen Sie das USB-Mikrofon nach dem Neustart wieder an den PC an. Wenn es von diesem bestimmten USB-Anschluss nicht erkannt wird, versuchen Sie es mit einem anderen Anschluss. Wenn dieses Mikrofon von einem anderen USB-Anschluss erkannt wird, liegt möglicherweise ein Hardwareproblem mit einem der USB-AnschlĂŒsse vor. Es liegt wahrscheinlich an etwas anderem, wenn keiner der USB-AnschlĂŒsse das Mikrofon erkennt, also lesen Sie weiter.

Wenn die obige Methode das Problem nicht löst, schalten Sie bitte den Laptop eine halbe Stunde lang aus (Desktop-Computer können ausgeschaltet und das Netzkabel abgezogen werden), warten Sie 15 Minuten und versuchen Sie es erneut.

Methode 2: Ändern Sie die Eigenschaft des USB-Root-Hubs

Öffnen Sie zunĂ€chst den „GerĂ€te-Manager“, erweitern Sie „Universal Serial Bus Controllers“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „USB Root Hub“ – „Eigenschaften“.

USB-Mikrofon-Anleitung 03

Klicken Sie zweitens auf die Registerkarte „Energieverwaltung“ und deaktivieren Sie das KontrollkĂ€stchen „Computer darf dieses GerĂ€t ausschalten, um Strom zu sparen“. Wenn mehr als ein USB-Root-Hub aufgefĂŒhrt ist, mĂŒssen Sie die oben genannten Schritte fĂŒr jeden einzelnen wiederholen und dann Ihren PC neu starten.

USB-Mikrofon-Anleitung 04

Schließen Sie das USB-Mikrofon erneut an und prĂŒfen Sie, ob es erkannt wird. Wenn nicht, kehren Sie jeweils zur Registerkarte „Energieverwaltung“ zurĂŒck und aktivieren Sie das KontrollkĂ€stchen.

Methode 3: Versteckte GerÀte deinstallieren

StandardmĂ€ĂŸig zeigt der GerĂ€te-Manager nicht alle auf dem System installierten GerĂ€te an. Einige versteckte oder Geister-USB-GerĂ€te können mit dem aktuellen USB-Mikrofon in Konflikt geraten. Um versteckte GerĂ€te im GerĂ€te-Manager anzuzeigen, öffnen Sie zunĂ€chst eine Eingabeaufforderung und geben Sie dann die folgenden zwei Befehle ein:

USB-Mikrofon-Anleitung 05

Setzen Sie DEVMGR_SHOW_DETAILS=1
setze DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1
Starten Sie devmgmt.MSc

Nachdem der GerĂ€te-Manager geladen ist, mĂŒssen Sie auf „Ansicht“ und dann auf „Ausgeblendete GerĂ€te anzeigen“ klicken.

USB-Mikrofon-Anleitung 06

Erweitern Sie dann „Imaging Devices“, „Universal Serial Bus Controllers“ und „Unknown Devices“. Wenn Sie ein ausgegrautes oder unbekanntes GerĂ€t sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wĂ€hlen Sie „Deinstallieren“.

Methode 4: Laden Sie den Audiotreiber herunter, der von der Website des GerÀteherstellers bereitgestellt wird

Wenn die oben genannten Schritte Ihr Problem nicht lösen, besuchen Sie die Website des GerĂ€teherstellers und installieren Sie die neuesten Audio-/Soundtreiber fĂŒr Ihr GerĂ€t. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel fĂŒr die Treiber-Downloadseite eines SoundgerĂ€teherstellers.

USB-Mikrofon-Anleitung 07

Wenn der Ton vor der AusfĂŒhrung des Windows-Updates funktionierte und jetzt nicht mehr funktioniert, setzen Sie bitte den Audiotreiber zurĂŒck.

Hier sind die Schritte:

1. Geben Sie den GerÀte-Manager in das Suchfeld in der Taskleiste ein und wÀhlen Sie ihn aus den Ergebnissen aus.

2.WĂ€hlen Sie den Pfeil neben „Sound-, Video- und Gamecontroller“, um ihn zu erweitern.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag fĂŒr Ihr USB-Mikrofon und wĂ€hlen Sie „Eigenschaften“.

4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Treiber“ und wĂ€hlen Sie dann „Treiber zurĂŒcksetzen“.

Schließen Sie Ihr Mikrofon an einen anderen PC an. Wenn es das Mikrofon richtig erkennt, schließen Sie es erneut an den ursprĂŒnglichen PC an. Wenn das Mikrofon nur auf dem anderen PC erkannt wird, nachdem Sie das USB-Mikrofon erfolgreich angeschlossen haben, trennen Sie den USB-Stick ordnungsgemĂ€ĂŸ von diesem PC. Das Mikrofon wird möglicherweise plötzlich auf dem Original-PC erkannt.

USB-Mikrofon-Anleitung 07

2.PCs erkennen die USB-Mikrofone, es ist jedoch kein Ton zu hören

Methode 1: ÜberprĂŒfen Sie die Lautsprecherausgabe

Wenn mehrere AudioausgabegerĂ€te vorhanden sind, ĂŒberprĂŒfen Sie, ob Sie das richtige ausgewĂ€hlt haben.
1. WĂ€hlen Sie das Lautsprechersymbol in der Taskleiste aus. USB-Mikrofon-Symbol
2. WÀhlen Sie den Pfeil, um die Liste der an Ihren PC angeschlossenen AudiogerÀte zu öffnen. USB-Mikrofon-Symbol

3. ÜberprĂŒfen Sie den Stummschaltungsstatus. USB-Mikrofon-Symbol

4. ÜberprĂŒfen Sie, ob Ihr Audio auf Ihrem bevorzugten AudiogerĂ€t, z. B. einem Kopfhörer oder einem Lautsprecher, wiedergegeben wird.

Methode 2: ÜberprĂŒfen Sie Kabel, Stecker, Buchsen, LautstĂ€rke sowie Lautsprecher- und KopfhöreranschlĂŒsse

USB-Mikrofon-Anleitung 09

1. ÜberprĂŒfen Sie die Lautsprecher- und KopfhöreranschlĂŒsse auf lose Kabel. Bitte denken Sie daran, alle Kabel anzuschließen.
2. Stellen Sie sicher, dass der Lautsprecher eingeschaltet ist, und ĂŒberprĂŒfen Sie die LautstĂ€rke.
3. Stellen Sie sicher, dass die Stummschaltung nicht aktiviert ist, und drehen Sie alle LautstĂ€rkeregler auf. (Denken Sie daran, dass einige Lautsprecher und Anwendungen ĂŒber LautstĂ€rkeregler verfĂŒgen. ÜberprĂŒfen Sie daher alle.)
4. Versuchen Sie, den Lautsprecher und die Kopfhörer an verschiedene USB-AnschlĂŒsse anzuschließen.
5. Der Lautsprecher funktioniert möglicherweise nicht, wenn die Kopfhörer an den PC angeschlossen sind. Ziehen Sie die Kopfhörer ab und prĂŒfen Sie, ob es hilft.

Methode 3: ÜberprĂŒfen Sie das USB-Mikrofon

Die Einstellungen-App in Windows 10 bietet mehrere Optionen zum Deaktivieren Ihres Mikrofons systemweit und in allen Anwendungen. Desktop-Anwendungen können keine Mikrofoneingaben empfangen, wenn Ihre Webcam in den Einstellungen deaktiviert ist.

App-Berechtigungen in „Einstellungen – Datenschutz“ wirken sich normalerweise nur auf neue Store-Apps aus (auch bekannt als Universal Windows Platform-Apps oder UWP-Apps). Allerdings wirken sich die Webcam- und Mikrofon-Optionen auch auf Desktop-Apps aus.

Wenn Ihr Mikrofon nicht funktioniert, gehen Sie zu „Einstellungen“ – „Datenschutz“ – „Mikrofon“. ÜberprĂŒfen Sie dann, ob „Mikrofonzugriff fĂŒr dieses GerĂ€t ist aktiviert“ angezeigt wird. Wenn „aus“ angezeigt wird, Ă€ndern Sie es bitte in „ein“. Wenn der Zugriff deaktiviert ist, können Windows und alle Anwendungen auf dem System nicht auf den Ton vom Mikrofon zugreifen.

USB-Mikrofon-Anleitung 10

Bitte denken Sie als NĂ€chstes daran, „Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben“ auf „Ein“ zu setzen.

USB-Mikrofon-Anleitung 11

Stellen Sie unter „WĂ€hlen Sie aus, welche Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen können“ sicher, dass die Anwendung, die auf Ihr Mikrofon zugreifen muss, nicht auf „Aus“ eingestellt ist. Wenn „aus“ angezeigt wird, Ă€ndern Sie es bitte in „ein“.

Hier werden nur neue Anwendungen aus dem Store angezeigt. Die Ă€lteren Desktop-Anwendungen von außerhalb des Stores werden jedoch nie in dieser Liste angezeigt und haben immer Zugriff auf Ihr Mikrofon, solange „Apps den Zugriff auf Ihr Mikrofon erlauben“ auf „Ein“ gesetzt ist.

Methode 4: WĂ€hlen Sie diese Option, um Abtastrate und Bittiefe zu ersetzen

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Sound-Symbol und klicken Sie auf „Sounds“.

USB-Mikrofon-Anleitung 13

2. Klicken Sie auf „Aufnahme“ – „Eigenschaften“ – „Erweitert“.

USB-Mikrofon-Anleitung 13

3. WĂ€hlen Sie „Abtastrate“ und „Bittiefe“ zum Ersetzen aus und testen Sie dann, ob es funktioniert.

USB-Mikrofon-Anleitung 14

Methode 5: Passen Sie die LautstÀrke an

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Sound-Symbol und klicken Sie auf „Sounds“.

USB-Mikrofon-Anleitung 15

2. Stellen Sie das Mikrofon unter „Aufnahme“ in der Einstellung „Töne“ als StandardaufnahmegerĂ€t ein.

USB-Mikrofon-Anleitung 16

3. Doppelklicken Sie auf „Maono-Mikrofon“ und gehen Sie zu „Eigenschaften“, wĂ€hlen Sie dann „Pegel“ und stellen Sie den Wert auf 100 ein.

USB-Mikrofon-Anleitung 17

Methode 6: ÜberprĂŒfen Sie die Toneinstellungen

Stellen Sie sicher, dass Ihre AudiogerÀte nicht stummgeschaltet oder deaktiviert sind.

1. Sie mĂŒssen mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol in der Taskleiste klicken und dann den LautstĂ€rkemixer öffnen.

2. Sie sehen eine Reihe von LautstĂ€rkereglern fĂŒr Ihre GerĂ€te. Stellen Sie sicher, dass keiner von ihnen stummgeschaltet ist. Wenn einer davon stummgeschaltet ist, wird neben dem LautstĂ€rkeregler ein roter Kreis mit einer Linie angezeigt. WĂ€hlen Sie in diesem Fall den LautstĂ€rkeregler aus, um die Stummschaltung aufzuheben.

USB-Mikrofon-Anleitung 18
3. Stellen Sie sicher, dass Ihre GerÀte nicht versehentlich deaktiviert wurden. Klicken Sie auf Start-Einstellungen-System-Sound.

4. WĂ€hlen Sie als NĂ€chstes Ihr AudiogerĂ€t und dann GerĂ€teeigenschaften aus. Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl fĂŒr Ausgabe- als auch fĂŒr EingabegerĂ€te GerĂ€teeigenschaften auswĂ€hlen.

USB-Mikrofon-Anleitung 19

USB-Mikrofon-Anleitung 20

5.Stellen Sie sicher, dass das KontrollkĂ€stchen „Deaktivieren“ fĂŒr Ausgabe- und EingabegerĂ€te deaktiviert ist.

USB-Mikrofon-Anleitung 21

Methode 7: Reparieren Sie die Audiotreiber

Veraltete oder fehlerhafte Treiber können Hardwareprobleme verursachen. Stellen Sie sicher, dass der Audiotreiber auf dem neuesten Stand ist, und aktualisieren Sie ihn bei Bedarf. Wenn dies nicht funktioniert, deinstallieren Sie bitte den Audiotreiber (er wird automatisch neu installiert). Wenn dies nicht funktioniert, verwenden Sie bitte den generischen Audiotreiber, der mit Windows geliefert wird. Wenn nach der Aktualisierung Audioprobleme auftreten, setzen Sie bitte Ihren Audiotreiber zurĂŒck.

A.Um die Audiotreiber automatisch zu aktualisieren

1. Geben Sie GerÀte-Manager in das Suchfeld der Taskleiste ein und wÀhlen Sie ihn dann aus den Ergebnissen aus.

2. Erweitern Sie die Bereiche Sound, Video und Gamecontroller.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Liste der Soundkarten oder AudiogerĂ€te (Kopfhörer, Lautsprecher usw.), wĂ€hlen Sie „Treiber aktualisieren“ und dann „Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen“. Schließen Sie das Update gemĂ€ĂŸ der Anleitung ab.

USB-Mikrofon-Anleitung 21

USB-Mikrofon-Anleitung 22

Wenn Windows keinen neuen Treiber findet, suchen Sie einen auf der Website des GerÀteherstellers und befolgen Sie die Anleitungen. Wenn dies nicht funktioniert, deinstallieren Sie bitte Ihren Audiotreiber.

B.Um Ihren Audiotreiber zu deinstallieren

1. Geben Sie GerÀte-Manager in das Suchfeld der Taskleiste ein und wÀhlen Sie ihn dann aus den Ergebnissen aus.

2. Erweitern Sie die Bereiche Sound, Video und Gamecontroller.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag fĂŒr Ihre Soundkarte oder Ihr AudiogerĂ€t und wĂ€hlen Sie GerĂ€t deinstallieren. Aktivieren Sie als NĂ€chstes das KontrollkĂ€stchen „Treibersoftware fĂŒr dieses GerĂ€t löschen“ und klicken Sie dann auf „Deinstallieren“.

USB-Mikrofon-Anleitung 23

4. Starten Sie Ihren PC neu. Bitte denken Sie daran, Ihre Dateien und alle anderen aktuellen Arbeiten vor dem Neustart zu speichern. Durch diesen Neustart kann der PC den Audiotreiber automatisch neu installieren. WĂ€hlen Sie „Start“ – „Einschalten“ – „Neustart“, um neu zu starten.

Wenn die oben genannten Schritte nicht funktionieren, verwenden Sie bitte den generischen Audiotreiber, der mit Windows geliefert wird, gemĂ€ĂŸ den folgenden Schritten.

1. Geben Sie GerÀte-Manager in das Suchfeld der Taskleiste ein und wÀhlen Sie ihn dann aus den Ergebnissen aus.
2. Erweitern Sie die Bereiche Sound, Video und Gamecontroller.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Auflistung Ihrer Soundkarte oder Ihres AudiogerĂ€ts und wĂ€hlen Sie dann „Treiber aktualisieren“ – „Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen“ – „Aus einer Liste von GerĂ€tetreibern auf meinem Computer auswĂ€hlen“ aus.
4. WĂ€hlen Sie als NĂ€chstes das AudiogerĂ€t aus, fĂŒr das Sie den Treiber aktualisieren möchten, wĂ€hlen Sie „Weiter“ und aktualisieren Sie es dann gemĂ€ĂŸ den Anleitungen.

USB-Mikrofon-Anleitung 24

Wenn die oben genannten Schritte Ihr Problem nicht lösen, besuchen Sie bitte die Website Ihres GerĂ€teherstellers und installieren Sie die neuesten Audio- oder Soundtreiber fĂŒr Ihr GerĂ€t. Das Bild unten ist ein Beispiel.

USB-Mikrofon-Anleitung 25

Wenn Ihr Audio nicht funktioniert, es aber funktionierte, bevor Sie das Windows Update ausfĂŒhren, setzen Sie bitte Ihre Audiotreiber zurĂŒck.

C.Um den Audiotreiber zurĂŒckzusetzen

1. Geben Sie „GerĂ€te-Manager“ in das Suchfeld der Taskleiste ein und wĂ€hlen Sie es dann aus den Ergebnissen aus.

2. Erweitern Sie „Sound, Video und Gamecontroller“.

3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Ihrer Soundkarte oder Ihres AudiogerĂ€ts und wĂ€hlen Sie dann „Eigenschaften“.

4. WĂ€hlen Sie die Registerkarte „Treiber“ und dann „Rollback-Treiber“.

USB-Mikrofon-Anleitung 26

5. Folgen Sie den Anleitungen und wĂ€hlen Sie dann „Ja“, wenn Sie den Audiotreiber zurĂŒcksetzen möchten.

Wenn ein ZurĂŒcksetzen des Audiotreibers nicht funktioniert oder keine Option ist, können Sie versuchen, Ihren PC von einem Systemwiederherstellungspunkt aus wiederherzustellen.

D.Um Ihren PC von einem Systemwiederherstellungspunkt wiederherzustellen

Wenn Microsoft Updates auf Ihrem System installiert, erstellen wir einen Systemwiederherstellungspunkt fĂŒr den Fall, dass etwas schief geht. Versuchen Sie bitte, die Wiederherstellung von diesem Punkt aus durchzufĂŒhren, um zu sehen, ob dadurch Ihr Soundproblem gelöst wird. Weitere Informationen finden Sie unter „Wiederherstellung von einem Systemwiederherstellungspunkt“ in den Wiederherstellungsoptionen in Windows 10.

3. Rauschproblem von USB-Mikrofonen

Erzeugt Ihr Mikrofon ein summendes, zischendes oder brummendes GerĂ€usch? Eigenrauschen wird von fast allen Mikrofonen erzeugt. Es kann manchmal sehr auffĂ€llig und manchmal sehr subtil sein. Die summenden, zischenden oder summenden GerĂ€usche werden möglicherweise deutlicher, wenn Sie EQ, Komprimierung und andere Audioeffekte hinzufĂŒgen.

A. Wie verhindern Sie, dass Ihr Mikrofon summt?

Ihr Mikrofon kann aus verschiedenen GrĂŒnden GerĂ€usche machen. LĂ€rm kann durch Kabelprobleme, elektrische Probleme oder UmgebungsgerĂ€usche im Raum verursacht werden.

1. ÜberprĂŒfen Sie, ob alle Kabel ordnungsgemĂ€ĂŸ angeschlossen sind, oder ersetzen Sie die Kabel, um festzustellen, ob das GerĂ€uschproblem weiterhin besteht

Wenn das Problem weiterhin besteht, lesen Sie bitte die nachstehende Anleitung zur Fehlerbehebung, um die Ursache des Problems zu ermitteln.

2.ÜberprĂŒfen Sie, dass Ihre Aufnahmeumgebung ruhig ist
Dynamische Mikrofone sind gerichtet und weniger anfĂ€llig fĂŒr Rauschprobleme. Bei Kondensatormikrofonen stellt dies jedoch ein großes Problem dar, da diese Mikrofontypen empfindlicher sind und UmgebungsgerĂ€usche eher wahrnehmen.

Es gibt eine Möglichkeit, festzustellen, ob Ihre Aufnahmeumgebung ruhig ist. Manchmal bemerken Sie das GerÀusch nicht, aber Sie werden das leichte Summen bemerken, sobald Sie mit dem Mischen beginnen.

Sie können die VerstĂ€rkung Ihres Mikrofons erhöhen und mit dem Mikrofon durch den Aufnahmeraum laufen. Überwachen Sie die Ausgabe mit Kopfhörern. Wenn Sie ein GerĂ€usch bemerken, das Ihre Aufnahme stört, schalten Sie das GerĂ€t aus, das das GerĂ€usch verursacht. Wenn Sie es nicht ausschalten können, versuchen Sie, das Mikrofon wĂ€hrend der Aufnahme so weit wie möglich von den gerĂ€uschverursachenden GerĂ€ten entfernt zu halten.

Das Summen von Klimaanlagen, Lichtern, Ventilatoren oder einigen elektronischen GerÀten ist hÀufig. Dies wirkt sich auf Ihre Aufnahme aus.

3. ÜberprĂŒfen Sie die Kabel

Sie haben Ihren Raum auf HintergrundgerĂ€usche ĂŒberprĂŒft und dann die VorverstĂ€rkerverstĂ€rkung heruntergedreht. Sie können die Kabel des Mikrofons und des Audio-Interfaces durch andere Kabel ersetzen und prĂŒfen, ob das Rauschen weiterhin besteht. Dies kann eine direkte Lösung fĂŒr Ihr Audioproblem sein und Ihnen viel Zeit sparen.

Dies ist ein hĂ€ufiger Fehler, den AnfĂ€nger machen. Wenn Sie ein neues Kabel fĂŒr Ihr Mikrofon kaufen, mĂŒssen Sie die Abschirmung und die AnschlĂŒsse des Kabels ĂŒberprĂŒfen, da hier die QualitĂ€t der Aufnahme am stĂ€rksten beeintrĂ€chtigt wird. Beachten Sie außerdem, dass eine BeschĂ€digung Ihres Kabels die AudioqualitĂ€t beeintrĂ€chtigt. ÜberprĂŒfen Sie Ihre Kabel daher regelmĂ€ĂŸig auf BeschĂ€digungen.

4. ÜberprĂŒfen Sie Ihr Audio-Interface und Ihren VorverstĂ€rker oder Ă€ndern Sie einen anderen USB-Anschluss.

Wenn Sie bei XLR-Mikrofonen VorverstĂ€rker oder Audio-Interfaces verwenden, können einige VorverstĂ€rker und Audio-Interfaces ungesunde Signale erzeugen, die zu brummenden oder summenden HintergrundgerĂ€uschen fĂŒhren können. Stellen Sie sicher, dass die VerstĂ€rkung nicht zu hoch eingestellt ist. Drehen Sie die VerstĂ€rkung Ihres Mikrofons herunter und prĂŒfen Sie, ob das Problem behoben ist.

Bei USB-Mikrofonen können Sie versuchen, das USB-Kabel an einen anderen Anschluss Ihres PCs anzuschließen, um zu prĂŒfen, ob weiterhin ein GerĂ€uschproblem besteht.

5. ÜberprĂŒfen Sie Ihre Audiosoftware

Manchmal kann es eine digitale Audio-Workstation sein, die das Problem verursacht. Achten Sie darauf, dass alle Eingangsregler nicht zu hoch eingestellt sind. Sie können auch eine kostenlose digitale Audio-Workstation wie Audacity herunterladen und prĂŒfen, ob das Problem weiterhin besteht.

6. Fehlerhafte Hardware

Heutzutage gibt es relativ wenige statische Hardwareprobleme, aber sie können immer noch auftreten. Hardware verschleißt aus vielen GrĂŒnden und kann plötzlich kaputt gehen oder sich verschlechtern. Das Problem ist oft elektrisch. Möglicherweise war es statischer ElektrizitĂ€t ausgesetzt, die dazu fĂŒhren kann, dass sich die Hardware im Laufe der Zeit verschlechtert und Hardwareprobleme verursacht werden.

Die einzige Möglichkeit, die Hardware zu reparieren, besteht darin, sie reparieren oder ersetzen zu lassen. Wenn Ihr Mikrofon immer noch ein zischendes GerĂ€usch erzeugt, versuchen Sie, mit einem niedrigen Pegel und allen Eingangsoptionen Ihres Audio-Interfaces oder VorverstĂ€rkers aufzunehmen. Wenn es nicht funktioniert, ersetzen Sie das Mikrofon und prĂŒfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird.

B. Die Lösungen fĂŒr Aufnahmen mit HintergrundgerĂ€uschen

1. Noise Suppressor-Plug-ins

Einige digitale Audio-Workstations, wie z. B. DAW, verfĂŒgen in ihrer Software ĂŒber RauschunterdrĂŒckungs-Plug-ins. Normalerweise hilft es, die vom Mikrofon verursachten GerĂ€usche zu entfernen.

Logic Pro X verfĂŒgt ĂŒber ein Plug-In namens Noise Gate. Es verbessert die Stimmklarheit, entfernt Rauschen und verhindert, dass GerĂ€usche einen bestimmten Schwellenwert unterschreiten. Signale können nur mit Audiopegeln ĂŒber dem angegebenen Schwellenwert weitergeleitet werden. Wenn das Signal unter dem Schwellenwert liegt, wird das Signal blockiert. Dadurch wird der LĂ€rm effektiv blockiert.

Ein weiteres Tool ist das Audio-Plugin X-Noise von Wave. Jede digitale Audio-Workstation verfĂŒgt ĂŒber ein eigenes Plug-in. Es ist eine gute Idee, zu recherchieren, ob Ihre DAW ĂŒber geeignete Plug-Ins verfĂŒgt.

2. EQ kann verwendet werden, um zischende oder summende GerÀusche zu entfernen

Es gibt keine Möglichkeit, das Rauschen vollstÀndig zu entfernen, ohne den Ton zu zerstören, da er in der Audiowelle aufgezeichnet wird. Sie können jedoch sicher sein, dass Sie die summenden oder zischenden GerÀusche mithilfe des EQ reduzieren können. Dies kann zwar die Aufnahme beeintrÀchtigen und die TonqualitÀt beeintrÀchtigen, es handelt sich jedoch um eine Methode, die Sie ausprobieren können.

C. Warum summt das Mikrofon?

Wenn das Mikrofon ein summendes GerĂ€usch von sich gibt, liegt möglicherweise eine lockere Kabelverbindung oder ein defektes Kabel vor. Wenn Sie versucht haben, das Kabel auszutauschen, und das Problem weiterhin besteht, liegt möglicherweise ein interner Schaden am Mikrofon vor. Wenn fĂŒr Ihr Mikrofon noch Garantie besteht, kontaktieren Sie uns bitte, um zu prĂŒfen, ob es ersetzt oder repariert werden kann. Manchmal kann es auch ein Problem mit Ihrer digitalen Audio-Workstation sein. ÜberprĂŒfen Sie daher unbedingt Ihre Software, um festzustellen, ob dieses Problem die Ursache ist.

D. Warum macht das Mikrofon das PfeifgerÀusch?

Dieses PfeifgerĂ€usch, auch Audio-Feedback genannt, entsteht durch die Endlosschleife, die entsteht, wenn das Mikrofon den Ton von den Lautsprechern (BĂŒhnenmonitoren oder PA-Lautsprechern) aufnimmt und zur VerstĂ€rkung und Aufnahme an die Lautsprecher zurĂŒcksendet, wodurch eine bestimmte Frequenz erzeugt wird abhĂ€ngig von der Resonanz des Raumes und der Lautsprecher usw. verstĂ€rkt werden.

Die Lösungen fĂŒr das vom Mikrofon erzeugte PfeifgerĂ€usch:

1. Richten Sie den Lautsprecher vom Mikrofon weg aus oder stellen Sie ihn weiter entfernt auf.

2. Verringern Sie die LautsprecherlautstÀrke oder die MikrofonverstÀrkung.

3. Verwenden Sie ein unidirektionales Mikrofon mit Nierencharakteristik, das einen rĂŒckwĂ€rtsabweisenden Effekt hat, sodass kein Ton von hinten aufgenommen wird. Dann können Sie einen Ihnen zugewandten Lautsprecher in der Mitte des Aufnahmeraums verwenden.

4. Erzeugen Sie bewusst eine RĂŒckkopplung, indem Sie das Mikrofon nahe am Lautsprecher platzieren. Wenn das Audio-Feedback auftritt, ĂŒberprĂŒfen Sie die Frequenz auf dem Echtzeitanalysator und verwenden Sie einen Kanal-EQ oder Grafik-EQ, um es zu reduzieren.

5.Sie können diese Situation auch mit einem RĂŒckkopplungsreduzierer verbessern.

4. Tutorial fĂŒr Equalizer, eine Software zur Audioverbesserung und RauschunterdrĂŒckung

1. Installieren Sie den „Equalizer“.

USB-Mikrofon-Anleitung 27

2.Klicken Sie auf das ausgewÀhlte Mikrofon und den ausgewÀhlten Lautsprecher.

USB-Mikrofon-Anleitung

USB-Mikrofon-Anleitung 21

3. Starten Sie Ihren PC neu.

4.Klicken Sie auf den „Konfigurationseditor“.

USB-Mikrofon-Anleitung 21

Erhebe deine Stimme:

1.FĂŒgen Sie „VorverstĂ€rker (VorverstĂ€rkung)“ in „Grundlegende Filter“ hinzu.

USB-Mikrofon-Anleitung 21

2. Bitte drehen Sie den Knopf im Uhrzeigersinn, um Ihre Stimme zu verbessern.

USB-Mikrofon-Anleitung 21

GerĂ€uschunterdrĂŒckung fĂŒr Ihre Stimme:

1.WĂ€hlen Sie „VST-Plugin hinzufĂŒgen“

USB-Mikrofon-Anleitung 21

2.Klicken Sie auf den Ordner

USB-Mikrofon-Anleitung 21

3.Profil in die Anwendungsliste kopieren

USB-Mikrofon-Anleitung 21

Anleitung fĂŒr USB-Mikrofone (38)

USB-Mikrofon-Anleitung (39)

4. Dies ist die erfolgreich eingerichtete Schnittstelle

USB-Mikrofon-Anleitung (39)

*Beide Funktionen können gleichzeitig genutzt werden

5. Wie richte ich ein USB-Mikrofon auf einem Linux-System ein?

*Der Host-Computer steht vor der Verwendung von VMware (Linux) fĂŒr die Verwendung des Mikrofons zur VerfĂŒgung.

1.Öffnen Sie „VMware“ und wĂ€hlen Sie dann „Einstellungen“.

USB-Mikrofon-Anleitung (41)

2. WĂ€hlen Sie auf der Registerkarte „USB-Controller“ unter „USB-KompatibilitĂ€t“ die Option „USB 2.0“ und klicken Sie auf „OK“.

Anleitung fĂŒr USB-Mikrofone (42)

3. WĂ€hlen Sie in der Soundkarte „Standard-Host-Soundkarte verwenden“.

USB-Mikrofon-Anleitung (43)

4. Ausgabe: Gehen Sie nach dem Aufrufen des Linux-Systems (Ubuntu) zu Einstellungen und klicken Sie auf die Registerkarte Sound. Bitte stellen Sie die LautstÀrke auf 100 % ein.

Anleitung fĂŒr USB-Mikrofone (44)

5.Stellen Sie die LautstĂ€rke unter „Eingang“ auf 100 % ein.

Anleitung fĂŒr USB-Mikrofone (46)

6. Sprechen Sie mit dem Mikrofon, um zu testen, ob es funktioniert.

Anleitung fĂŒr USB-Mikrofone (46)

7.Wenn es funktioniert, können Sie Ihre Stimme mit Audacity aufzeichnen.

USB-Mikrofon-Anleitung

 

 

 

 

 

ABONNIERE UNSEREN NEWSLETTER

Erhalten Sie jetzt 10 % Rabatt und erhalten Sie Sonderangebote, neue Produkte und Verkaufsnachrichten. Direkt in Ihren Posteingang.